Übersicht über die Biodiversitätsförderflächen

Übersicht über anrechenbare und beitragsberechtigte BFF.

Biodiversitätsförderfläche

Kultur-Code BLW

Anrechenbarkeit

Beiträge

Qualitätsstufe

Vernetzung

I

II

Wiesen und Weiden

Extensiv genutzte Wiesen

611

Wenig intensiv genutzte Wiesen

612

Streueflächen

851

Extensiv genutzte Weiden

617

Waldweiden

618

Uferwiesen entlang von Fliessgewässern

634

Artenreiche Grün- und Streueflächen im Sömmerungsgebiet

931

Acker

Ackerschonstreifen

555 (6)

Blühstreifen für Bestäuber und andere Nützlinge

572

1

Buntbrachen

556

1

Rotationsbrachen

557

1

Säume auf Ackerfläche

559

2

Dauerkulturen und Gehölze

Hochstamm-Feldobstbäume

921, 922, 923

Standortgerechte Einzelbäume und Alleen

924

Hecken, Feld- und Ufergehölze

852

Rebflächen mit natürlicher Artenvielfalt

717

Andere

Wassergräben, Tümpel, Teiche

904

Ruderalflächen, Steinhaufen, -wälle

905

Trockenmauern

906

Regionsspezifische BFF auf LN

695

Regionsspezifische BFF ausserhalb LN

908

1Bunt- und Rotationsbrachen sowie Blühstreifen für Bestäuber und andere Nützlinge nur TZ - HZ 
2Saum auf Ackerfläche nur TZ - BZ I, II

Die Kantone können zudem für artenreiche Lebensräume Vereinbarungen nach dem Natur- und Heimatschutzgesetz (NHG) abschliessen. Für weiterführende Informationen kontaktieren Sie die kantonale Fachstelle für Naturschutz.

Last update : 15.03.2016